Pasching holte Christian Mayrleb

23. Oktober 2002, 11:31
16 Postings

Ex-Teamstürmer ist ab Frühjahr spielberechtigt

Pasching - SV Pasching, Sensationsaufsteiger der Fußball-Bundesliga, gaben am Dienstag die Verpflichtung von Christian Mayrleb bekannt, dessen Vertrag mit der Wiener Austria Anfang September aufgelöst worden war. Der 21fache Nationalspieler (sein bisher letzter Teameinsatz war im April beim 0:0 gegen Kamerun) ist aber erst ab der Frühjahrssaison 2003 spielberechtigt.

Der 30-jährige Stürmer war in dieser Saison bei der Austria unter Walter Schachner nur zu zwei Kurzeinsätzen gekommen, deshalb war es zu einer einvernehmlichen Auflösung des Dienstverhältnisses gekommen. In Pasching unterschrieb Mayrleb, der bereits das Training unter Georg Zellhofer aufgenommen hat, bis Sommer 2005 mit einer Option auf Verlängerung für ein Jahr.

"Austria ist Vergangenheit"

Der gebürtige Oberösterreicher meinte in einer ersten Reaktion auf der Vereins-Hompage: "Dass ich hier mit meiner Familie wohne, hat mir meine Entscheidung wesentlich erleichtert. Das Thema Austria ist Vergangenheit. Ich konzentriere mich und freue mich vor allem auf die neue Aufgabe. Ich will mit Pasching in den UEFA-Cup."

Die bisherigen Profi-Stationen Mayrlebs waren FC Linz, SV Ried, Admira Wacker, FC Tirol, Sheffield Wednesday und zuletzt die Austria. Am treffsichersten war er in der Saison 1999/2000, als er mit 21 Oberhaustoren Platz zwei in der Torschützenliste hinter Ivica Vastic (32) belegte. Auch ein Jahr später gab es mit 16 Toren den zweiten Rang hinter Radoslav Gilewicz (22).(APA)

  • Das violette Trikot ist Vergangenheit.

    Das violette Trikot ist Vergangenheit.

Share if you care.