Lisa und Bob sollen Biotech pushen

21. Oktober 2002, 19:26
posten

Zweiter Businessplan-Wettbewerb gestartet

Wien - "Mehr Mut zum Risiko" lautet das Motto des zweiten Businessplan-Wettbewerbs "Best of Biotech" (Bob), der am Montag von "Life Science Austria" (Lisa), dem Biotech-Programm der Innovationsagentur, begonnen hat. Bis 15. Dezember sind Mediziner, Biologen und Umwelttechniker in Österreich, der Slowakei, Ungarn und Tschechien aufgerufen, ihre Ergebnisse in kurze Businesspläne zu gießen, einzureichen und gratis auf ihre Geschäftstauglichkeit checken zu lassen. Die besten drei werden von einer Jury prämiert und finanziell belohnt.

Erfolg

Im Vorjahr mündeten sieben von 97 Konzepten in Firmengründungen, sagte Organisatorin Sonja Hammerschmid, drei weitere seien auf dem Weg. Angenehme Nebenwirkung des Bewerbs: Auch internationale Investoren erfahren von den jungen Ideen, und Konzerne wie Baxter, die frühere Immuno, bekommen zukunftsträchtige Ideen als Hauptsponsor auf dem Silbertablett serviert.

Technologieplattform

Hans-Peter Schwarz von Baxter betonte denn auch, dass Baxter dem Nachwuchs eine Technologieplattform für marktfähige Ideen bieten wolle. "Es ist uns ein Anliegen, dass der Standort insgesamt aufgewertet wird", sagte Schwarz. "Wir brauchen die Start-ups. Größtes Problem ist angesichts der Börsenkrise der Mangel an Risikokapital. Dieser wird durch Fördertöpfe nur teilweise ersetzt. (ung, DER STANDARD, Printausgabe 22.10.2002)

Share if you care.