Musharraf will einige Machtbefugnisse an zivile Regierung übergeben

21. Oktober 2002, 16:21
posten

Termin für Vereidigung steht noch aus

Islamabad - Der pakistanische Präsident Pervez Musharraf will mit der Vereidigung des neuen Parlaments noch in diesem Monat einige Machtbefugnisse an die zivile Regierung übergeben, wie Informationsminister Nisar Memon am Montag mitteilte. Ein Termin für die Vereidigung steht aber noch nicht fest.

Die Parteien verhandeln derzeit noch über mögliche Koalitionen, da keine von ihnen die notwendige Mehrheit von 172 Sitzen im 342 Sitze zählenden Parlament hat. Die größte Fraktion, die Musharraf nahe stehende Pakistanische Muslimliga, kommt auf 77 Abgeordnete. Einen Kandidaten für das Amt des Ministerpräsidenten gibt es noch nicht. (APA/AP)

Share if you care.