Elf verletzte Österreicher bei Unfall in Deutschland

22. Oktober 2002, 10:39
posten

Opfer möglicherweise Klienten des Psychosozialen Dienstes Bregenz

Wien/Ravensburg - Elf Österreicher wurden in Baden-Württemberg (Deutschland) Opfer eines Verkehrsunfalls: Ein Kleinbus einer Seniorenreisegruppe aus Vorarlberg und ein Pritschenwagen mit Bauarbeitern aus der Weststeiermark stießen frontal zusammen. Sieben Personen erlitten dabei schwere Verletzungen, bei drei davon bestand Lebensgefahr.

Der mit acht Personen aus dem Raum Dornbirn besetzte Kleinbus war zwischen München und Lindau in Richtung Norden unterwegs - eine Seniorengruppe auf Ausflugsfahrt durch Deutschland. Bei Kisslegg prallte das Fahrzeug frontal mit einem Kleintransporter zusammen, mit dem drei Arbeiter aus Söding (Bezirk Voitsberg) auf dem Weg zu einer Baustelle waren.

Vier eingeklemmte Unfallopfer mussten aus den Fahrzeugwracks geschnitten werden. Sieben weitere Menschen wurden schwer verletzt und mit zwei Notarzthubschraubern in Spitäler transportiert. (APA)

Share if you care.