Transit: Van Staa contra Schüssel

21. Oktober 2002, 14:50
posten

Tiroler VP-Chef spricht von "etwas anderen" Positionen haben als die der Bundespartei

Innsbruck - Wenig zu entlocken war Bundeskanzler Wolfgang Schüssel laut ORF online am Sonntag in Alpbach zum Thema Transit. Der Tiroler ÖVP-Obmann Herwig van Staa habe demnach von einer "etwas anderen" Tiroler Position gesprochen.

Die ÖVP wolle um eine für Tirol "gute Transitlösung" kämpfen, sagte Schüssel. Der Vertrag laufe übernächstes Jahr ersatzlos aus. Es werde sehr schwer sein, Neues und Besseres zu entwickeln. Die Aussagen des Bundeskanzlers kommentierte Tirols künftiger Landeshauptmann so: "Ich bin froh, dass er überhaupt die Transitfrage angesprochen hat und Lösungsansätze aufgezeigt hat". Es werde unsere Aufgabe sein, die "etwas andere" Tiroler Position entsprechend deutlich zu artikulieren, sagte Van Staa.(APA)

Share if you care.