ARBÖ-Umweltpreis geht an Einliterauto von VW

21. Oktober 2002, 11:47
posten

Es handelt sich um das erste verkehrstaugliche und für den Straßenverkehr zugelassene Einliterauto der Welt

Wien - Der Umweltpreis des ARBÖ 2002 geht an das Einliterauto von Volkswagen, das erste verkehrstaugliche und für den Straßenverkehr zugelassene Einliterauto der Welt. Der Vorstandsvorsitzende der Volkswagen AG, Bernd Pischetsrieder, wird den Preis am 29. Oktober im Rahmen einer Gala in der Eventpyramide in Vösendorf persönlich entgegen nehmen.

Dieses Fahrzeug verkörpere das größte derzeit realisierbare Sparpotenzial im Automobilbau, begründete der Autofahrerclub seine Entscheidung. Auch wenn das Einliterauto in dieser Form nicht in Serie gehen werde, sei sicher, dass viele Erkenntnisse aus der Entwicklung des Supersparers in die Serie einfließen und künftige Fahrzeuge sparsamer machen werden, hieß es.

Seine Feuerprobe bestand das Einliterauto im Frühjahr 2002, als Pischetsrieder-Vorgänger Ferdinand Piech den Zweisitzer anlässlich seines Abschiedes als VW-Chef zur Hauptversammlung von Wolfsburg nach Hamburg steuerte. Der Durchschnittsverbrauch betrug 0,89 Liter auf 100 Kilometer. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Bereits mit der Entwicklung des Drei-Liter Lupo hatte VW umweltfreundliche Schritte in der Branche gesetzt.

Share if you care.