Haider rechnet mit Schüssel ab

21. Oktober 2002, 12:45
24 Postings

"Einfaches Parteimitglied" bezeichnet als "einzigen Fehler", "dass ich zu lange zugeschaut habe"

Klagenfurt - Kärntens Landeshauptmann Jörg Haider rechnet in der Kleinen Zeitung mit Kanzler Wolfgang Schüssel ab: "Mir fällt man nur einmal in den Rücken." Schüssel habe ein "unverschämtes Spiel" gespielt und den Koalitionspakt gebrochen. Ob er FPÖ-Chef Mathias Reichhold zur neuen Koalition mit Schüssel raten würde? - "Ich würde ihm raten, mich nicht zu fragen. Ich sehe das wirklich emotionell." Schüssel sei ein "selbst ernannter Napoleon, und auch der ist gescheitert". Zu seiner Verantwortung für die Krise der FPÖ meinte Haider: "Dass ich zu lange zugeschaut habe, ist der einzige Fehler." (APA/DER STANDARD, Printausgabe, 21.10.2002)
Share if you care.