Türkische Polizei nimmt in Istanbul 101 Demonstranten fest

20. Oktober 2002, 21:21
posten

Teilnehmer gedenken Opfer des Hungerstreiks in Gefängnissen

Istanbul - Bei einer Demonstration zum Gedenken an die Opfer des Hungerstreiks in den türkischen Gefängnissen hat die Polizei in Istanbul am Sonntag 101 Teilnehmer festgenommen. Die Polizisten trieben die Demonstranten mit Knüppeln und Tränengas auseinander, wie die Nachrichtenagentur Anadolu berichtete. Sieben der Festgenommenen seien bei den Auseinandersetzungen mit der Polizei leicht verletzt worden.

Vor rund zwei Jahren hatten hunderte Häftlinge und Angehörige wegen einer umstrittenen Gefängnisreform einen Hungerstreik begonnen. Sie wollten die Einführung kleinerer Zellen verhindern. Die Gefangenen befürchten, dort isoliert und Opfer von Übergriffen des Vollzugspersonals zu werden. Bisher haben sich 57 Häftlinge und Unterstützer zu Tode gehungert.(APA)

Share if you care.