Muzicant tritt am 24. November an

20. Oktober 2002, 19:33
2 Postings

Kultusgemeinde wählt Kultusrat

Wien - Am 24. November wird nicht nur der Nationalrat, sondern auch der Kultusrat der Juden neu gewählt: Rund 5200 Mitglieder der Israelitischen Kultusgemeinde in Wien, Niederösterreich und dem nördlichen Burgenland wählen einen neuen Vorstand. Die Wiederwahl von Ariel Muzicant gilt als wahrscheinlich. Der neue Vorstand soll ein neues Statut ausarbeiten, sagte IKG-Amtsdirektor Avshalom Hodik - möglicherweise wird die Kultusgemeinde sich dann offiziell "Jüdische Gemeinde" nennen. Grundlage der IKG ist das Israelitengesetz vom März 1890. Darin sind die Rechte der "Israelitischen Religionsgenossenschaft" festgehalten. In den vergangenen Jahrzehnten wurden in den Statuten immer nur kleinere Änderungen vorgenommen.

Die IKG kümmert sich nicht aber nicht mehr nur nur um religiöse Belange, sondern tritt immer mehr als politisches Vertretungsorgan der Juden nach außen auf. (APA/DER STANDARD, Printausgabe, 21.10.2002)

Share if you care.