Die eierlegende Wollmilchsau unter den Filesharing-Clients

20. Oktober 2002, 12:17
13 Postings

Version 2.0 von mldonkey unterstützt edonkey, Overnet, Gnutella, Soulseek, Direct Connect und noch mehr

Die Entwickler des Projekts haben die neue Version 2.0 den Filesharing-Clients mldonkey zum Download freigegeben. Wie der Name bereits andeutet, war mldonkey in früheren Versionen "nur" ein besserer edonkey-Client für Linux-Rechner, mit der neuen Version werden nun aber auch eine ganze Menge an weiteren Tauschprotokollen unterstützt.

Viele Möglichkeiten

Neben dem edonkey-Nachfolger Overnet sind nun auch Gnutella (Limewire), Soulseek, Open Napster, Direct Connect und OpenFT hinzugekommen, sogar für AudioGalaxy gäbe es Unterstützung, würde das Netzwerk noch funktionieren.

Gratis

mldonkey ist Open Source und kann kostenlos in Versionen für Linux, FreeBSD und Mac OS X heruntergeladen werden, die bei anderen Clients übliche Spyware findet sich hier nicht. Zwar gibt es keine eigene Windows-Version, durch die Client/Core-Architektur der Software ist es aber mittels eines weiteren erhältlichen mldonkey-GUIs möglich die auf einem anderen Rechner laufende Software von Windows aus fernzusteuern.

Selber bauen

In den vorkompilierten Versionen sind allerdings alle Netzwerke bis auf edonkey und overnet deaktiviert, da der Upload-Support für andere Netze derzeit noch nicht vollständig implementiert ist, wer in den Genuss der Multi-Netzwerk-Fähigkeiten kommen will, muss sich seinen mldonkey also aus den Sourcen selbst kompilieren. (red)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.