Überfall auf Taxler in Wien Leopoldstadt

20. Oktober 2002, 10:21
posten

Schusswaffe war vermutlich nur Schreckschusspistole

Wien - Wilde Szenen haben sich in der Nacht auf Sonntag beim Yachthafen in Wien-Leopoldstadt abgespielt, wohin zwei Männer ein in der Ausstellungsstraße angehaltenes Taxi dirigiert hatten: Einer der beiden hielt dem 40-jährigen Aziz A. aus der Brigittenau eine Pistole ins Genick, während sein Komplize die Brieftasche forderte.

Als der Fahrer seinen Wagen verlassen wollte, gaben die Räuber vermutlich mit einer Gas- bzw. Schreckschusspistole einen Schuss ab. Ihrem Opfer gelang unverletzt die Flucht. Anschließend machten sich die Täter mit dem Taxi (weißer Mercedes 200 D mit dem Kennzeichen W 1792 TX) und der Tageslosung von rund 200 Euro aus dem Staub. (APA)

Share if you care.