Bures: Stummvoll verhöhnt den "kleinen Mann"

19. Oktober 2002, 20:32
4 Postings

Dieser zahle nach den Worten des VP-Finanzsprechers "heute ohnehing keine Steuern mehr"

Wien - SPÖ-Bundesgeschäftsführerin Doris Bures hat am Samstag die ihrer Meinung nach "völlig abgehobenen und realitätsverweigernden Aussagen" von ÖVP-Finanzsprecher Günter Stummvoll beim ÖVP-Kongress in Alpbach kritisiert. Stummvoll habe dort in einem Arbeitskreis zum Thema "Entlastung von Bürger und Staat" behauptet, der viel zitierte kleine Mann "zahlt heute ohnehin keine Steuern mehr". Das, so Bures in einer Aussendung, könne nur jemand sagen, "der selbst völlig abgehoben lebt und keine Ahnung von den Nöten der Durchschnittsmenschen hat".

Besonders zynisch sei diese Aussage, wenn sie aus dem Mund eines Mannes komme, dessen Partei für die höchste Steuer- und Abgabenbelastung der Zweiten Republik verantwortlich sei. "Denn es war die Schüssel-Haider-Regierung, die in zweieinhalb Jahren mehr als 30 Steuererhöhungen durchgeführt hat", so die SPÖ-Geschäftsführerin. (APA)

Share if you care.