Bad Bleiberg unterlag Leoben

19. Oktober 2002, 20:55
posten

Rote Karte und Elfer in zweiter Minute waren vorentscheidend - Endstand: 0:3

Die Bad Bleiberger, die eigentlich sogar als "Unterzahl-Spezialisten" gelten, haben sich von dem Schock der zweiten Minute nicht erholt: Ein schlimmes Foul von Cemernjak brachte diesem nicht nur die Rote Karte, sondern den Steirern einen Elfmeter. Dollinger verwandelte diesen zur schnellen Führung. Zwar fanden die Hausherren durch Katanha und Hobel (beide allein vor dem Tor) sowie Früstük drei große Chancen vor, ein Treffer gelang jedoch nicht. Die Leobener hingegen nützten die frühe Führung clever und zeigten wie man gegen einen dezimierten Gegner spielt. (APA)

  • SEZ Bad Bleiberg - DSV Leoben 0:3 (0:1)
    Villach, 1.000, Schörgenhofer

    Torfolge:
    0:1 (2.) Dollinger (Foul-Elfmeter)
    0:2 (56.) Parapatits
    0:3 (70.) Pichlmann

    Rote Karte: Cemernjak (2./Foul/Bleiberg)

    Gelbe Karten: Zeylan, Katanha, Jochum, Hobel bzw. Kiebler

    Share if you care.