FP-Wahlplakat in Kärnten mit Haider und Haupt

19. Oktober 2002, 15:37
4 Postings

Kampagne setzt auf "Heimat - Familie - Sicherheit"

Klagenfurt - Die Kärntner Freiheitlichen setzen in ihrer Wahlkampagne für die Nationalratswahlen auf Sozialminister Herbert Haupt und Landeshauptmann Jörg Haider. Die beiden zieren das FP-Wahlplakat, das am Samstag in Klagenfurt präsentiert wurde. Wahlkampfauftritte des Altparteiobmannes Haider außerhalb Kärntens sind derzeit keine geplant.

Mit auf dem Plakat sind neben den beiden Politikern auch ein Hund, eine hochschwangere Frau und ein kleines Mädchen, das von Haider am Arm gehalten wird. Bei dem Hund handelt es sich um "Emily", den Golden Retriever des Sozialministers, die kleine Inga ist die Tochter von Kurt Scheuch, der bei der Delegiertenkonferenz in Knittelfeld die Vereinbarung zwischen Haider und Susanne Riess-Passer zerrissen hatte. Als Slogans wurden "Heimat - Familie - Sicherheit" gewählt, um diese Themen kreiste auch die Ansprache Haupts in der Klagenfurter Innenstadt. Dazu kamen noch Warnungen vor einer übereilten Erweiterung der Europäischen Union: "Die Osterweiterung ist noch nicht gegessen!"

Auf Anfrage der APA, warum Bundesparteiobmann Mathias Reichhold weder körperlich noch auf dem Plakat anwesend sei, verwies Haider darauf, dass Haupt der Spitzenkandidat für Kärnten sei und nicht Reichhold. Gefragt, wie viele Wahlkampfauftritte er selbst in anderen Bundesländern absolvieren wolle, nachdem es geheißen hatte, er sei "buchbar", meinte Haider: "Überhaupt keine." Es gebe so viele Anfragen, dass er eine volle Wahlkampagne starten müsste, wollte er alle angefragten Termine wahrnehmen. (APA)

Share if you care.