US-Navy sucht nach 600 verschollenen PCs

19. Oktober 2002, 13:29
3 Postings

Einige enthalten brisantes Material - Keine Angaben ob es sich um Diebstahl oder Verlust handelt

Die US Navy vermisst bei ihrer Pazifik-Flotte seit Juli dieses Jahres rund 600 PCs und Notebooks. Mindestens 14 Stück der Rechner beinhalten streng geheime militärische Daten, so ein erst am 18. Oktober veröffentlichter interner Navy-Bericht.

Nationale Sicherheit

Aus Gründen der nationalen Sicherheit wurde der Bericht nicht schon früher veröffentlicht, so die Verantwortlichen. Die 595 verschollenen Rechner sind laut Angaben der Navy mit Wechselfestplatten ausgestattet und für die Verarbeitung militärischer Geheimdaten geeignet gewesen.

Der interne Bericht bezieht sich ausschließlich auf die Pazifik-Flotte, die Landgebäude sowie die Atlantik-Flotte wurden noch nicht untersucht. Experten rechnen mit weiteren verschollenen Rechner bei einer entsprechenden Untersuchung. Da sich die Navy bezüglich näherer Details und Angaben weiter in Schweigen hüllt, ist nicht bekannt ob die Rechner gestohlen oder verloren wurden.(red)

Link

US Navy

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.