Füllfeder mit eingebauter Kamera

19. Oktober 2002, 13:32
posten

Trotz PC sind Papier und Schreibstift vom Arbeitsalltag nicht wegzudenken - Eine Lösung soll nun ein "Digital Pen" von Logitech bringen - Ein Test

foto: matthias cremer/standard
Bild 1 von 4

Auf Papier schreiben ....

Der Stift ist zwar klobiger als ein normaler Schreiber, liegt aber nicht unangenehm oder schwer in der Hand. Und dabei ist sein Innenleben nicht ohne. Ein optischer Sensor, angebracht unterhalb der Kugelschreiberspitze des neuen "io Personal Digital Pen" von Logitech erfasst alle Texte oder Zeichnungen. Schreibt man also auf den mitgelieferten Notizblöcken von 3M, filmt der Sensor die Schreibbewegungen mit und zwischenspeichert sie im Stift. Will man diese Aufzeichnungen später auf einen PC oder Laptop (die einen USB-Anschluss haben müssen) übertragen, steckt man den Stift einfach in die mitgelieferte Docking-Station. Der Computer - auf den man vorher die im Paket enthaltene Software installiert haben muss - saugt dann die Notiz aus dem Speicher des Stiftes ab und legt sie in der mitgelieferten Software ab. Von dort kann man sie auch in gängige Anwendungen wie Microsoft Word abspeichern. - Allerdings ist die Notizinformation nur als Bild vorhanden; und nicht als (beispielsweise: Word-)Text.

Share if you care.