Gesellschaft mit Tabus?

20. Oktober 2002, 20:47
posten

Die Ausstellung PRETTY BABY widmet sich "Alltagssünden und medialer Gewalt"

Wien - "Alltagssünden und mediale Gewalt" - "Verlogenheit, Heuchlerei und Gewalt". Das ist der Themenpark der beiden KünstlerInnen Baniewska und Pölzler, und ihrem Ausstellungskonzept PRETTY BABY, in dem sie zB. den Amoklauf von Erfurt "er/aufarbeiten". PRETTY BABY ist der Versuch, mit vertrauten Formen, den Betrachter anzulocken, in ihm Wohlgefallen auszulösen, um ihn dann doppelt mit dem Dekor zu schocken.

Die gebürtige Polin Agnieszka Baniewska, präsentiert eine Serie von Digitaldrucken (Format 90X90 cm) deren Inhalt und dekorative, farbenfröhliche Form sich auf humoristisch - zynische Weise mit den ausgewählten Themen auseinandersetzt.

Der Wiener Christian Pölzler, gelernter Textil und Modedesigner, zeigt Arbeiten (Acryl auf Leinwand und ausgedruckte Vektorgraphiken) und präsentiert eine Rauminstallation. Muster für Dekorstoffe, die inhaltlich mit den Arbeiten von Agnieszka Baniewska korrespondieren bez. in Kooperation mit der Künstlerin entstanden sind. (red)

PRETTY BABY: Acryl auf Leinwand vs. Digitaldruck Doppelausstellung von Christian Pölzler (A) und Agnieszka Baniewska (PL)

Eröffnung am 22 Oktober 2002 um 18:00h in der Geibelgasse 14-16, 1150 Wien mit DJ Jezabel (pura vida) und Tanzperformance von Sonja Schmidlehener (WUK – „Im Flieger“)

Ausstellung am 23/24 und 29/30 Oktober von 16:00 – 19:00 Uhr geöffnet

Link
www.vot.wuk.at

  • Artikelbild
Share if you care.