Manieren für Kasachstan

20. Oktober 2002, 19:09
10 Postings

19./20.10.2002 - "Ich hatte einen guten Schiss!" - Ein kindliches Vergnügen bereitet der Brite Sacha Baron Cohen, wenn er in "Da Ali G. Show" andere auf den Arm nimmt ...

Für das kasachische Fernsehen begibt sich der schnauzbärtige Reporter Borat in eine britische Benimmschule, wo man dem ungehobelten Ausländer Manieren beibringen soll.

"Was sage ich, wenn ich auf die Toilette muss?" Der Anstand empfiehlt: "Entschuldigen Sie mich bitte für einen Moment." Borat verlässt die Tischrunde korrekt "für einen Moment", als er zurückkommt und sich setzt, verkündet er voller Begeisterung: "Ich hatte einen guten Schiss!" Die Runde räuspert und amüsiert sich, Servietten werden an den Mund gehalten.

Ein kindliches Vergnügen bereitet der Brite Sacha Baron Cohen, wenn er in "Da Ali G. Show" andere auf den Arm nimmt. Für seine Figuren - sei es die des Möchtegernrappers Ali G. oder eben des naiven Kasachen Borat - braucht Cohen keine versteckte Kamera. Seine meist ahnungslosen Protagonisten sind versessen genug auf einen Fernsehauftritt. Einfach herrlich ist es mitanzusehen, wie er sie dann vorführt.

In einer Folge wird Cohen als blonder Vertreter eines österreichischen Schwulensenders ein Konzert von schottischen Nazirockern besuchen. Wann ist wieder Donnerstag? (prie/DER STANDARD; Printausgabe, 19./20.2002)

Share if you care.