Optisches Laufwerk für das Handy

18. Oktober 2002, 18:23
1 Posting

Philips will Mini-Disc in zwei Jahren auf den Markt bringen

Nach einem Bericht des britischen Wissenschaftsmagazins Newscientist könnte Philips innerhalb der nächsten zwei Jahren ein Mini-Disc-System für Handys auf den Markt bringen. Die Technologie wird zurzeit in den Philips-Labors in Southampton entwickelt. Die kleine, drei Zentimeter durchmessende Silberscheibe speichert dabei in der endgültigen Version bis zu vier GB an Daten. Das dazu gehörende Laufwerk könnte in PDAs und Handys zum Einsatz kommen.

Fehlerquote soll gesenkt werden

Das System trägt zurzeit noch das Kürzel SFFO für "Small Form Factor Optical". Philips hat bereits im Sommer die ersten Details zu dem Laufwerk in Kreditkartenformat bekannt gegeben. SFFO arbeitet nach dem selben Prinzip eines DVD-Laufwerks mit einem blauen Laser. Die datentragende Schicht ist im Gegensatz zu DVDs allerdings nur 0,1 anstelle von 0,6 Millimeter dick. Philips erhofft sich damit die Fehlerquote bei Erschütterungen zu senken.(pte)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.