W3C veröffentlicht Vorschlag für XML 1.1

18. Oktober 2002, 16:29
posten

Sprache wird jüngstem Unicode angepasst

Das World Wide Web Consortium (W3C) hat seinen dritten Arbeitsentwurf für XML 1.1 vorgelegt. Der unter dem Codenamen Blueberry entwickelte Vorschlag soll vor allem auf Veränderungen im Unicode Standard seit der ersten Veröffentlichung von XML im Jahr 1998 reagieren. Gleichzeitig soll ein Problem bei der Kennzeichnung von Text-Passagen, das auf IBM-Mainframes auftritt, behoben werden.

Nicht mehr abwärtskompatibel

IBM-Mainframes markieren das Ende eines Textes mit dem Zeichen NEL, das von XML 1.0 ignoriert wird. Um in Zukunft komplizierte Übersetzungsvorgänge auszusparen, wird daher das Zeichen in XML 1.1 aufgenommen. Damit ist allerdings XML 1.1 nicht mehr abwärts kompatibel. Kritiker werfen IBM vor, dass es Druck auf das W3C ausgeübt hätte. "Anstelle seine eigenen Mainframe-Text-Editor zu reparieren, erwarte der Konzern, dass jeder andere seine Software ändere", heißt es auf der XML-Webseite Cafe con Leche. IBM verweist darauf, dass das Problem nicht entstanden wäre, wäre man schon früher eine Zusammenarbeit eingegangen.(pte)

Share if you care.