Rad: Bettini holt Weltcupsieg

19. Oktober 2002, 22:06
1 Posting

Michele Bartoli gewann mit der Lombardei-Rundfahrt das letzte Rennen der Saison

Bergamo - Der Weltcup der Radprofis ist am Samstag bei der 96. Lombardei-Rundfahrt mit dem Gesamtsieg des Italieners Paolo Bettini zu Ende gegangen. Der 28-jährige Mapei-Profi landete zwar nicht unter den ersten Zehn, doch sein einziger verbliebener Konkurrent Igor Astarloa (ESP) war weit vom nötigen Sieg entfernt. Den holte sich der Italiener Michele Bartoli (Fassa Bortolo) im bergauf führenden Zielsprint nach 251 Kilometern vor dem Gerolsteiner-Fahrer Davide Rebellin (ITA) und dem Schweizer Oscar Camenzind.

Im zehnten und letzten Weltcup-Rennen der Saison vermochte keiner der Österreicher Akzente zu setzen. (APA)

Ergebnisse der 96. Lombardei-Rundfahrt
(Cantu-Bergamo/251 km) vom Samstag:

1. Michele Bartoli (ITA) 6:14:49 - 2. Davide Rebellin (ITA) - 3. Oscar Camenzind (SUI) - 4. Marco Serpellini (ITA) - 5. Francesco Casagrande (ITA) - 6. Michael Boogerd (NED) - 7. Pablo Lastras (ESP) - 8. Joseba Beloki (ESP) - 9. Dario Frigo (ITA) - 10. Francisco Mancebo (ESP), alle gleiche Zeit ... 21. Gerhard Trampusch (AUT) 0:27 Minuten zurück - 30. Paolo Bettini (ITA), gleiche Zeit.

Weltcup-Endstand nach zehn Rennen:

1. Paolo Bettini (ITA/Mapei) 279 - 2. Johan Museeuw (BEL) 270 - 3. Michele Bartoli (ITA) 242 - 4. Igor Astarloa (ESP) 183 - 5. Davide Rebellin (ITA) 179 - 6. Dario Frigo (ITA) 156

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Paolo Bettini

Share if you care.