"PR.comm.Award 2002" verliehen

18. Oktober 2002, 15:35
posten

An Petra Rösler für Projekt "Die Post macht Schule" - PR-Fachtagung in Klagenfurt

Österreichs PR-Nachwuchs ist in Wien beheimatet. Petra Rösler von Neisser Communications wurde Donnerstag am Abend in Klagenfurt im Rahmen der Fachtagung für Öffentlichkeitsarbeit der erstmals verliehene "PR.comm Award 2002" überreicht. Sie erhielt die von der Künstlerin Iris Brunelli gestaltete Skulptur für das Projekt "Die Post macht Schule" (Auftragggeber: Post AG).

Der zweite Preis ging ebenfalls nach Wien, und zwar an Julia Haas für "Coca Cola Light Man" (Auftraggeber Coca Cola GmbH). Dritter wurde der Kärntner Martin Hassler für sein Projekt "neuebuehnevillach" (Auftraggeber neuebuehnevillach). Jury-Vorsitzender Karl Nessmann strich die hohe Qualität der eingereichten Projekte heraus.

Fachtagung: "PR.comm"

Bei der Fachtagung "PR.comm." erlebten die mehr als 150 Teilnehmer und Teilnehmerinnen eine kontroversielle Diskussion zwischen Baumeister Richard Lugner und Markus Schindler, Geschäftsführer und Partner ECC PUBLICO, über den Sinn und den Einsatz von PR. Die Impulsreferate von Nessmann (Universität Klagenfurt) zum Thema "PR in Österreich" und Carsten Morgenstern (ECC Khotes Klewes GmbH) über die "Internationale Perspektive der PR" gaben einen interessanten und umfassenden Überblick über die Unterschiede und Gemeinsamkeiten der heimischen und internationalen PR-Szene.

Die PR.comm wurde vom PR Club Kärnten in Kooperation mit dem Institut für Medien- und Kommunikationswissenschaft der Universität Klagenfurt, dem PR-Lehrgang der Universität Klagenfurt und den CERP Students Klagenfurt veranstaltet. Die nächste PR.comm - mit der Verleihung des "PR.comm Award" - wird 2004 stattfinden. (APA)

Share if you care.