ucp will auch in Amerika Fuß fassen

18. Oktober 2002, 13:49
posten

Software zum Selberbasteln von Handy-Klingeltönen soll "Türöffner" sein

Der österreichische Telekomsoftware-Entwickler Universal Communication Plattform AG (ucp), bekannt durch seine SMS-Internetplattformen "sms.at" und "uboot.com" und bereits in der Schweiz, Deutschland, England, Italien, Kroatien und sogar auf die Philippinen präsent, will nun auch in den USA Fuß fassen.

Einstieg

"Türöffner für den amerikanischen Markt" soll die "beatbox!" sein - ein Programm mit dem man aus vorgefertigter Soundelementen mehrstimmige Handy-Klingeltöne basteln kann. Auf der größten amerikanischen Telekom-Messe, der CTIA Wireless 2002, ist ucp mit der "beatbox!" bereits vertreten. Außerdem beschäftigt ucp in Übersee schon einen fixen Mitarbeiter. Insgesamt hat der Konzern derzeit 110 Mitarbeiter. (APA)

Link

UCP

Share if you care.