"Wozu Mentoring?"

18. Oktober 2002, 13:42
posten
Einladung zur Veranstaltung im Rahmen des Mentoring-Programms für Wissenschafterinnen am Projektzentrum Frauenförderung:

Wozu Mentoring?

Über die Verantwortung der Universität und ihrer Lehrenden zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses

Montag, 28.10.2002, 9-14 Uhr
Universitätscampus Aula
Hof 1, Spitalgasse 2-4
1090 Wien

Programm

9:00 – 9:10 Uhr: Begrüßung und Einleitung Gabriele Moser Vizerektorin für Personalangelegenheiten und Frauenförderung, Universität Wien

9:10 – 10:10 Uhr: Über gläserne Decken hinaus? Innovative Wege der Förderung an der Universität Wien; Herta Nöbauer und Waltraud Schlögl Mentoring-Programm mu:v, Universität Wien anschließend Diskussion

10:30 – 11:30 Uhr: MuT für Wissenschafterinnen – Erfahrungen aus Baden-Württemberg Elisabeth Cheauré und Dagmar Höppel MuT (Mentoring und Training), Universität Freiburg anschließend Diskussion

12:00 – 14:00 Uhr: Podiumsdiskussion "Nachwuchsförderung – eine Verantwortung der Universität!"

mit Gabriele Moser (Vizerektorin der Universität Wien, Projektleiterin mu:v), Georg Winckler (Rektor der Universität Wien), Elisabeth Holzleithner (Institut für Römisches Recht und Antike Rechtsgeschichte, ehemalige Vorsitzende des AK für Gleichbehandlung), Christine Marosi (AK für Gleichbehandlung, Medizinische Fakultät), Renée Schröder (Mentorin von mu:v), Karin Seifert-Lorenz (Mentee von mu:v)

Moderation: Katharina Pewny (red)

Projektzentrum Frauenförderung
Universität Wien
Maria-Theresien-Str. 3/17
1090 Wien
Tel. ++43/1/4277-18433
Fax ++43/1/4277-18439
Homepage
Share if you care.