Snuttig kaputt(ig)

18. Oktober 2002, 17:14
3 Postings

Friedhof der Kuscheltiere: Ikea sorgt mit einer spektakulären Rückrufaktion für Aufsehen

Von Autoherstellern sind wir es gewöhnt. Fast täglich erreichen uns Meldungen, die von spektakulären Rückrufaktionen berichten. Einmal ist es die Bremse, dann ist es die Schaltung. Die Anzahl der allein in diesem Jahr zurückgerufenen Fahrzeuge dürfte der Millionengrenze schon sehr nahe sein. Jetzt überrascht der schwedische Möbelhersteller Ikea mit einer Rückrufaktion. Betroffen ist das Plüschtier Snuttig. „Die Nähte dieses Produktes neigen dazu aufzureißen, und der Kunststoffbeutel, in dem sich das Füllmaterial (kleine Plastikkügelchen) befindet, kann beschädigt sein“, warnt Ikea in einer Presseaussendung. Passiert sei zwar noch nichts, aber die Plastikkugeln stellen vor allem für Kleinkinder ein erhebliches Risiko dar.

Hotline

Weltweit wurden seit September 2001 mehr als eine Million Snuttigs verkauft, 24.000 davon in Österreich. Rund zwei Prozent der Produktion sollen fehlerhaft sein. Eine Hotline soll sicher stellen, dass die Snuttig-Heimholaktion reibungslos über die Bühne geht Unter der Nummer 01/73 222-820 werden alle Anfragen beantwortet.

Körperliche Liebe

Unterdessen tun sich nach kurzer Recherche im Internet tiefe Abgründe auf. "Verliebt in Plüschtiere?", fragt eine Seite. Und: „Wenn dich der Gedanke stört, daß es Leute gibt, die Plüschtiere nicht nur Kuscheln, sondern auch körperlich lieben, bist Du hier falsch.“ Mehr wollen auch wir dazu nicht sagen. Die Mitarbeiter der Ikea-Reparaturabteilung haben jedenfalls unser volles Mitleid. (dax)

Nachlese

--> Wien man eine Million verbrennt
--> Fundraising für die Gucci-Rechnung
--> Smoking/No Smoking
--> Hoch hinaus, tief hinunter
--> Glückliche Arbeitslose

In der Kolumne "Ökonomie obskur" begeben wir uns einmal wöchentlich, jeden Freitag, auf einen Streifzug durch die Randbereiche des wirtschaftlichen Treibens.

Anregungen und Kritik bitte an online.investor@ derstandard.at.

  • Artikelbild
    foto: ikea
Share if you care.