Weltweiter PC-Markt wächst wieder

18. Oktober 2002, 12:02
posten

Erstmals nach fünf Quartalen wieder mehr PCs verkauft - Dell verdrängt Hewlett Packard bei größten Anbietern

Der weltweite Markt für Personal Computer ist erstmals seit eineinhalb Jahren wieder gewachsen. Nach fünf Quartalen mit Rückgängen beim PC-Absatz zogen die Verkäufe im Zeitraum von Juli bis September wieder an, ergab eine am Donnerstag veröffentlichte Studie der US-Marktbeobachtungsfirma International Data Corp. (IDC). Demnach stiegen die PC-Verkäufe gegenüber dem Vorjahresquartal um 3,8 Prozent auf 32,6 Millionen. Unter den führenden PC-Herstellern übernahm nun wieder der US-Konzern Dell die Spitzenposition und verdrängte damit den jüngst mit Compaq fusionierten Konkurrenten Hewlett Packard (HP).

Die Richtung zählt

"Das Wachstum bleibt begrenzt, aber wenigsten bewegt sich der Markt in die richtige Richtung", sagte IDC-Direktorin Loren Loverde. "Wir glauben, dass der Markt deutlich gesünder ist als wir es noch vor drei Monaten gesehen haben." Die Lagerbestände seien deutlich zurückgegangen, wodurch Hoffnungen auf weiteres Wachstum deutlich realistischer erschienen. Auch wenn die Investitionen von Geschäftskunden in neue Hardware relativ schwach blieben, zögen die PC-Käufe aus der Wirtschaft doch langsam wieder an. Vom zweiten auf das dritte Quartal stiegen die PC-Verkäufe IDC zufolge um sechs Prozent.

Keine hohe Erwartungen

Bei den privaten Kunden gebe es eine schrittweise Verbesserung, auch wenn es wegen der Konjunkturlage weiter Unsicherheit über die weitere Entwicklung gebe, meinte Loverde. "Derzeit erwarten wir von den Verbrauchern im vierten Quartal nicht viel."

Konzentration

Bei den Herstellern konzentrierte sich das Wachstum vor allem auf die Branchenführer. "Es war ein Quartal der Kolosse", sagte IDC-Experte Roger Kay. Dell hatte demnach einen Marktanteil von 16 Prozent, Hewlett Packard von 15 Prozent. Dell war von HP im zweiten Quartal knapp vom ersten Platz verdrängt worden, den das Unternehmen davor fünf Quartale in Folge innehatte.

Aufteilung

Dell übernahm die Spitzenposition mit weltweiten Auslieferungen von 5,216 Millionen PC (plus 23,3 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum) und einem Marktanteil von 16 Prozent. Dell verdrängte Hewlett Packard mit 5,042 Millionen Auslieferungen im dritten Quartal (minus 4,9 Prozent) und einem Marktanteil von 15,5 Prozent auf Platz zwei.

Ranking

An dritter Stelle folgt IBM mit 1,965 Millionen ausgelieferten PC (minus 2,2 Prozent) und einem Marktanteil von 6,0 Prozent, auf Platz vier Fujitsu Siemens mit 1,391 Millionen (plus 8,0 Prozent) und einem Anteil von 4,3 Prozent. NEC liegt mit 1,080 Mill. Auslieferungen (plus 15,0 Prozent) und einem Marktanteil von 3,3 Prozent auf Platz fünf. (APA)

Share if you care.