Folk-Musiker Derek Bell gestorben

21. Oktober 2002, 12:59
posten

Er war von 1974 an Mitglied der Chieftains

Phoenix - Derek Bell, langjähriges Mitglied der irischen Folkgruppe The Chieftains, ist im Alter von 66 Jahren gestorben. Wie der Sprecher der Band, Chris Roslan, mitteilte, starb Bell auf der Rückreise von den USA nach Irland bei einem Zwischenaufenthalt in Phoenix. Weder der Tag noch die Ursache des Todes waren zunächst bekannt. Roslan sagte, Bell habe als gesund gegolten.

Der aus Belfast stammende Multiinstrumentalist gehörte seit 1974 der Folkband an, die in ihrer Karriere sechs Mal mit dem amerikanischen Musikpreis Grammy ausgezeichnet wurde. Auf 37 der 40 Chieftains-Alben wirkte er mit, daneben veröffentlichte er sechs Solo-Alben. Vor zwei Jahren wurde Bell von Königin Elisabeth II. wegen seiner Verdienste um die traditionelle irische Musik zum Mitglied des Britischen Empires (MBE) ernannt.(APA/AP)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.