Claudio Abbado Ehrenbürger von Bozen

17. Oktober 2002, 19:11
posten

Für Reihe "Musik und Jugend"

Bozen - Die Stadt Bozen hat nach Wien und Berlin am Donnerstagabend durch die Verleihung der Ehrenbürgerschaft an den Musiker Claudio Abbado feierlich vorgenommen, im Rahmen einer Gemeinderatssitzung im Konzerthaus Joseph Haydn. Bozens Bürgermeister Giovanni Salghetti Drioli würdigte die große Persönlichkeit des aus Mailand stammenden Musikers und dankte ihm für seinen langjährigen Einsatz für Bozen.

Claudio Abbado kommt seit 13 Jahren mit dem Gustav Mahler Jugendorchester (GMJO) im "Bozner Sommer" in der Reihe "Musik und Jugend" nach Südtirol und stellt sich immer wieder für eines seiner "liebsten Kinder" ans Dirigentenpult. Abbado hatte das GMJO 1986 gegründet, um jungen Musikerinnen und Musikern aus den damaligen Nicht-EU-Staaten die Möglichkeit zu bieten, musikalisch und menschlich zusammenzuwachsen. Heute spielen junge Menschen aus ganz Europa im Gustav Mahler Jugendorchester.

Carlo Maria Giulin auch geehrt

Den Anstoß zur Gründung der Gustav-Mahler-Orchesterakademie hatte auch Abbado gegeben. Diese bietet jungen Musikerinnen und Musikern die Möglichkeit, ihre Ausbildung zu vervollständigen und Kontakte über die Grenzen hinweg aufzubauen.

Zugleich mit Claudio Abbado hat sein musikalischer Weggefährte Carlo Maria Giulini die Ehrenbürgerschaft der Stadt Bozen erhalten. Giulini hat seine Kindheit und Jugend in Bozen verbracht und von dort aus eine große Musikerkarriere gestartet.(APA)

Share if you care.