Capriati schwer verkühlt in Linz

18. Oktober 2002, 17:53
posten

Knöchel der Nummer eins macht hingegen keine größeren Probleme mehr

Linz - Großes Aufatmen beim Generali Ladies in Linz. Jennifer Capriati, die derzeit über eine Verkühlung und einen schmerzenden Knöchel klagt, ist seit Donnerstag in Linz. Wegen ihrer Verkühlung legte die Topfavoritin des mit 585.000 Dollar dotierten WTA-Turniers zunächst aber einmal einen absoluten Ruhetag ein.

Capriati hatte Mittwochabend in Zürich verloren, Donnerstag früh meldete sich Vater Stefano telefonisch in Linz um die überraschende Ankunft zu avisieren. Turnier-Direktorin Sandra Reichel parierte den "Überfall" elegant, 90 Minuten später standen zwei Autos und Blumen für den Capriati-Clan am Flughafen Linz bereit.

Auskurieren

Laut Stefano Capriati werde seine Tochter bis zum Turnierbeginn das Hauptaugenmerk darauf legen, die schwere Verkühlung auszukurieren. Die Verletzung im linken Knöchel, die Capriati am Mittwoch bei der Niederlage gegen Conchita Martinez erlitt, macht laut Capriati Senior der Weltranglisten-Dritten hingegen keine größeren Probleme.

Jennifer Capriati wird wie Barbara Schett am Samstag Gast der Gala "15 Jahre Weltklassetennis in Oberösterreich" sein, in deren Rahmen auch der 50. Geburtstag von Turnierorganisator Peter-Michael Reichel gefeiert wird. (APA)

Share if you care.