Christdemokraten profitieren

16. Oktober 2002, 21:07
1 Posting

Mehrzeit laut Umfrage auch ohne Fortyn-Liste möglich

Den Haag - Einer ersten Umfrage zufolge könnten die regierenden Christdemokraten von Ministerpräsident Jan Peter Balkenende bei Neuwahlen in den Niederlanden vom Bruch der Mitte-Rechts-Koalition profitieren. Balkenendes CDA würde ihre Stellung als stärkste Partei ausbauen und die Zahl ihrer Sitze im Parlament um acht auf 51 steigern, berichtete der Fernsehsender SBS6.

Die CDA käme damit zusammen mit ihrem bisherigen Koalitionspartner, der liberalen VVD, auf eine Mehrheit im Parlament. Der bisherige dritte Koalitionspartner, die rechtspopulistische Liste Pim Fortuyn (LPF), würde für eine Regierungsbildung nicht mehr benötigt. Den Umfragen zufolge würde die Liste ihren Rang als zweitstärkste Fraktion im Parlament einbüßen und von 26 auf vier Sitze abstürzen. (APA)

Share if you care.