Sessel raus, Dancefloor rein

16. Oktober 2002, 21:43
4 Postings

Wiens schönster Sitz-Club, das Rhiz, schafft am Freitag Platz für Möchtegern-Travoltas

Wiens schönster Sitz-Club, wird freitags seiner Funktion enthoben, um das gewohnte Trockentraining gegen den Ernstfall zu tauschen. Ähnlich dem Kinderfasching im Klassenzimmer werden am Freitag die Sessel und Tische aus dem Rhiz verbannt und Platz gemacht für die Möchtegern-Travoltas, die ihr Dasein bis jetzt Bier trinkend an der Bar fristeten.

Ob die Abteilung der elektronischen Staubsauger und Laptop-Autisten des Tanzens fähig ist? Mal sehen. Der musikalische Auftrag lautet jedenfalls, dem elektronischen Gedudel die Hüfte zurückzugeben, um darauf zu verweisen, dass sich House und Techno nicht selbst erfunden haben, sondern afroamerikanische Genres Pate standen. Für die kompetente Beschallung sorgen die DJs Dent, C. Wöginger, Rraw und Flo.

Schlichtere (Ausdrucks-)Tänzer können sich in Sicherheit wähnen - die Rhiz-Fenster werden nach außen hin verklebt ... (lux /DER STANDARD, Printausgabe, 17.10.2002)

Rhiz, Wien 8., Lerchenfeldergürtel 37.
18.10., 21.00
Share if you care.