Teilabzug Indiens von Grenze mit Pakistan

16. Oktober 2002, 17:49
posten

Aussicht auf Entspannung im Kaschmir-Konflikt

Neu Delhi - Indien hat am Mittwoch den Abzug eines Teils seiner Truppen von der Grenze mit Pakistan angekündigt und damit die Aussicht auf Entspannung im Kaschmir-Konflikt eröffnet. Verteidigungsminister George Fernandez sagte nach einer Sitzung des Sicherheitsausschusses des Kabinettes in Neu Delhi, in Kaschmir werde es keinen Truppenabbau geben. Die Entscheidung war im Sicherheitsrat der Regierung vorbereitet worden, der am Mittwoch unter Vorsitz des Ministerpräsidenten Atal Behari Vajpayee tagte.

Analysten sagen, der Teilabzug von der internationalen Grenze könnte den Weg zu Verhandlungen ebnen, vielleicht bereits im nächsten Monat. Die beiden Nachbarn haben wegen des Konfliktes um Kaschmir an der Grenze eine Million Soldaten massiert. Der Streit um Kaschmir hat zwei der drei Kriege zwischen Indien und Pakistan ausgelöst, die beide inzwischen nuklear bewaffnet sind. Im Juni waren sie einem neuen Krieg nahe gekommen. (APA/Reuters)

Share if you care.