13 Menschen in algerischer Moschee ermordet

16. Oktober 2002, 16:57
6 Postings

Bei den Opfern handelt es sich um Theologie-Studenten

Algier - Mutmaßliche islamistische Terroristen haben in Algerien 13 Menschen in einer Moschee ermordet. Nach Behördenangaben in Algier handelt es sich bei den Opfern um Theologie-Studenten, die in der Nacht zum Mittwoch von mehreren Tätern erschossen wurden. Ein weiterer Student wurde verletzt. Die Bluttat geschah in einer abgelegenen Bergregion bei Chlef, etwa 200 Kilometer westlich von Algier. Die Täter konnten entfliehen. Die Behörden haben die Ermittlungen aufgenommen. (APA/dpa)

Share if you care.