Neue slowakische Regierung Dzurinda vereidigt

16. Oktober 2002, 11:46
posten

Mitte- Rechts Regierung einigt sich auf Programm und Zusammensetzung des neuen Kabinetts

Preßburg - Der slowakische Präsident Rudolf Schuster hat am Mittwoch die Minister der neuen Regierung vereidigt. Die neue slowakische Regierung wird von den vier Mitte-Rechts-Parteien - Slowakische Demokratische und Christliche Union (SDKU), Partei der Ungarischen Koalition (SMK), Christdemokratische Bewegung (KDH) und Allianz des neuen Bürgers (ANO) - gebildet. Die Mitte-Rechts-Parteien erzielten 16 Tage nach den Parlamentswahlen, die am 20. und 21. September stattfanden, Einigung über das Regierungsprogramm und die Zusammensetzung des neuen Kabinetts.

An der Spitze der Regierung steht wieder der SDKU-Vorsitzende Mikulas Dzurinda. Stellvertretender Premierminister ist Pal Csaky (SMK). Die SDKU besetzte das Außenministerium (Eduard Kukan), das Finanzministerium (Ivan Miklos), das Verteidigungsministerium (Ivan Simko), das Sozialministerium (Ludovit Kanik) und das Verkehrsministerium (Pavol Prokopovic). Die SMK-Vertreter stehen an der Spitze des Landwirtschaftsministeriums (Zsolt Simom), des Umweltministeriums (Laszlo Miklos) und des Regionalministeriums (Laszlo Gyurovszky).

Die Christdemokraten haben das Innenministerium (Vladimir Palko), das Justizministerium (Daniel Lipsic) und das Bildungsministerium (Martin Fronc) erhalten. Der Allianz des neuen Bürgers stehen das Wirtschaftsministerium (Robert Nemcsics), das Gesundheitsministerium (Rudolf Zajac) und das Kulturministerium (Rudolf Chmel) zur Verfügung. Jüngster Minister ist Daniel Lipsic (geboren 1973), der älteste Rudolf Chmel (geboren 1939). Noch Mittwoch Nachmittag tritt das neue Kabinett zu seiner ersten Sitzung zusammen.(APA)

Share if you care.