Steiermark: Intercity erfasste von Schranken eingeschlossenen Pkw

16. Oktober 2002, 11:15
posten

Das Auto wurde vom Zug mitgerissen - die Lenkerin war auf der Stelle tot

Graz - Zu einem tödlichen Zugunfall ist es Dienstag Abend auf der Südbahn zwischen Bruck/Mur und Pernegg in der Steiermark gekommen:

Eine 65-jährige Frau war mit ihrem Pkw in Folge einer Unachtsamkeit auf einer Bahnübersetzung von den Schranken eingeschlossen worden. Ihr Auto wurde von einem Intercity erfasst. Die Frau war sofort tot.

Bei Rotlicht noch in die Kreuzung gefahren

Der Unfall ereignete sich gegen 19.30 Uhr auf der Bahnkreuzung der Gemeindestraße in Zlatten. Laut Gendarmerie fuhr die 65-jährige Frau mit ihrem Pkw noch bei Rotlicht in die Kreuzung ein und wurde von den Bahnschranken eingeschlossen. Zu diesem Zeitpunkt stand der Vorderteil des Pkw auf dem Gleis.

Sekunden später wurde der Wagen von dem in Richtung Selzthal fahrenden IC "Erzherzog Johann (Graz - Salzburg) erfasst. Das Fahrzeug wurde gegen einen Betonmasten geschleudert, die Lenkerin war auf der Stelle tot. (APA)

Share if you care.