Indonesische Regierung soll eine Woche vor Anschlag informiert worden sein

16. Oktober 2002, 18:34
posten

Festgenommer Ex-Luftwaffenoffizier soll Bombe von Bali gebaut haben

Hongkong - Die indonesische Polizei hat laut US-Zeitungsberichten einen früheren Luftwaffenoffizier festgenommen, der der Bombenbauer von Bali gewesen sein soll. Der Mann habe gestanden, den Sprengsatz für das verheerende Attentat hergestellt zu haben, berichtete die "Washington Post" in einem am Mittwoch von der Internet-Ausgabe des "International Herald Tribune" veröffentlichten Artikel.

Er habe den Tod von mehr als 180 Menschen bedauert, sich zunächst jedoch nicht dazu geäußert, wer seine Auftraggeber gewesen seien. Nach seinen eigenen Aussagen habe er den Umgang mit Sprengstoffen während seiner Dienstzeit in der indonesischen Luftwaffe erlernt. Wegen Fehlverhaltens sei er später aus der Armee entlassen worden. Nach Angaben der Ermittler wurde für den Bau der Bombe C4 benutzt, ein extrem starker Sprengstoff, der vom Militär verwendet wird.

Wie die "Washington Post" unter Berufung auf indonesische Sicherheitsvertreter weiter berichtete, hatte die Regierung in Jakarta eine Woche vor dem Anschlag Informationen über Attentatspläne islamischer Extremisten bekommen. Daraufhin seien landesweit an 60 Orten die Sicherheitsvorkehrungen verstärkt worden. Doch habe niemand damit gerechnet, dass das Urlauberparadies Bali Ziel sein könnte.(APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Nach dem Bombenanschlag auf Bali: Leere Strände im ehemaligen Urlauberparadies

Share if you care.