UNO-Sicherheitsrat berät in öffentlicher Debatte über Irak-Frage

16. Oktober 2002, 08:31
1 Posting

Mehrheitliche Ablehnung eines US-Alleingangs erwartet

New York - Der UNO-Sicherheitsrat berät am Mittwoch in öffentlicher Debatte über die Irak-Krise. Für die möglicherweise bis Donnerstag dauernde Aussprache auf Antrag der blockfreien Staaten wurde erwartet, dass sich die UNO-Mitgliedsstaaten mehrheitlich für die Entscheidungshoheit der Vereinten Nationen entscheiden und einen militärischen Alleingang der USA zur Entwaffnung Iraks ablehnen.

Der Sicherheitsrat ist in der Irak-Frage gespalten: Während die USA und Großbritannien eine scharfe UNO-Resolution unter Androhung militärischer Gewalt fordern, lehnen die anderen Veto-Mächte Frankreich, China und Russland einen UNO-Beschluss ab, der bei Nicht-Befolgen der UNO-Forderungen automatisch die Anwendung von Gewalt vorsieht.(APA)

Share if you care.