Sieben Tote bei Überfall in Kolumbien

15. Oktober 2002, 23:39
posten

Behörden beschuldigen FARC

Bogota - Mutmaßliche Guerilleros haben am Dienstag im Nordwesten Kolumbiens das Feuer auf einen Lastwagen eröffnet und sieben Menschen getötet. Zwei weitere Personen wurden bei dem Überfall in der Nähe von San Rafael verletzt, wie ein Armeesprecher mitteilte. Bei den meisten Opfern handelt es sich den Angaben zufolge um Angestellte eines Wasserkraftwerks in der Gegend. Die Behörden machten die Revolutionären Streitkräfte Kolumbiens (FARC) für die Tat verantwortlich. Möglicherweise hätten die Rebellen den Lastwagen des Elektrizitätsunternehmens mit einem Fahrzeug der Sicherheitskräfte verwechselt, hieß es. (APA/AP)

Share if you care.