WorldCom: Gericht genehmigt weitere Finanzierung

15. Oktober 2002, 22:29
posten

350 Millionen Dollar zur Aufrechterhaltung des Betriebs während Umstrukturierung

Ein US-Konkursgericht hat dem insolventen Telekomkonzern WorldCom eine zusätzliche Finanzierung über 350 Mill. Dollar (357 Mill. Euro) genehmigt. Damit kann das US-Unternehmen seinen Betrieb während der laufenden Umstrukturierung weiter aufrechterhalten.

Größte Firmenpleite in der US-Wirtschaftsgeschichte

Mit der am Dienstag genehmigten Summe hat WorldCom seit seinem Antrag auf Gläubigerschutz im Juli insgesamt 1,1 Mrd. Dollar für die Finanzierung des laufenden Betriebs erhalten. Der zweitgrößte US-Telekomkonzern hatte im Juli mit einer Schuldenlast von mehr als 40 Mrd. Dollar Insolvenzantrag gestellt, nachdem das Unternehmen Fehlbuchungen in Milliardenhöhe eingestanden hatte.

WorldCom ist die größte Firmenpleite in der US-Wirtschaftsgeschichte. Nach Kapitel elf des US-Konkursgesetzes können Firmen unter Bedingungen des Gläubigerschutzes zunächst weiter tätig sein, während ein Umstrukturierungsplan ausgearbeitet wird. (APA/Reuter)

Share if you care.