"Ich verzichte!"

15. Oktober 2002, 20:55
30 Postings

Claus Peymanns Verzichtsschreiben auf den Nestroy-Theaterpreis

Unter dem Eindruck des unwürdigen Schauspiels und provinziellen Gezeters, das um die Nestroy-Preisverleihung an mich ausgebrochen ist, bitte ich heute die geschätzte Jury, den mir verliehenen "Nestroy" zurückzunehmen. Ich verzichte! Ich möchte nunmehr endgültig in dieser Stadt und in diesem Land nichts mehr entgegennehmen und von niemandem geehrt werden. Nestroy, der sein Leben lang unter den Zensurmaßnahmen der österreichischen Administration gelitten hat und deswegen sogar mit Kerker bestraft wurde, dient ausgerechnet jetzt der rechtskonservativen Partie als Vorwand, Zensur auszuüben.

Als ich vor der Preisverleihung erfuhr, dass mein Freund André Heller ganz im Sinne des berühmtesten österreichischen "Finger-auf-die-Wunde-Legers" Nestroy plane, ein poetisches Couplet zur heutigen politischen Situation in Österreich vorzutragen, bat ich ihn spontan, auf den Teil in seiner Laudatio, den er mir widmen wollte, zu verzichten, um noch mehr Zeit für sein poetisches Märchen über "des Kaisers neue Kleider" zu haben. Sein Kabinettstück (...) steht in der großen Tradition des besseren Österreichs von Nestroy und Kraus bis zu Bernhard und Jelinek.

PS: Man hatte mich mehrfach gebeten, eine Empfehlung zur bevorstehenden Nationalratswahl in Österreich abzugeben. Da ich befürchte, dass meine Empfehlung dem Empfohlenen nur schadet und Stimmen kostet, habe ich davon abgesehen.

Unter dem Eindruck der derzeitigen "Nestroy"-Satire revidiere ich: Ich empfehle nun allen österreichischen und besonders den Wiener Theaterfreunden, unbedingt den amtierenden Bundeskanzler Wolfgang Schüssel wiederzuwählen, und zwar vor allem deshalb, damit Österreich auch in Zukunft Franz Morak als genialer Kunststaatssekretär erhalten bleibt und um Himmels willen nicht als Kammerschauspieler ans Burgtheater zurückkehrt. (DER STANDARD, Printausgabe, 16.10.2002)

Ein 'Kommentar der anderen' von Claus Peymann
  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.