Strasser mit päpstlichem Orden ausgezeichnet

15. Oktober 2002, 17:25
2 Postings

Rom würdigt "Bemühen des Ministers um gemeinsamen Einsatz von Kirche und Politik zum Wohl aller Bürger"

Wien - Innenminister Ernst Strasser (V) wurde mit einem hohen päpstlichen Orden ausgezeichnet. Der Apostolische Nuntius in Österreich, Erzbischof Donato Squicciarini, überreichte Montagabend dem Minister das Großkreuz des päpstlichen Gregoriusordens. Das berichtet Kathpress am Dienstag. Strasser steht seit Wochen wegen seiner Asylpolitik im Kreuzfeuer der Kritik - vor allem auch von kirchlichen Hilfsorganisationen.

Erzbischof Squicciarini würdigte die Verbundenheit Strassers mit der Kirche und dessen Bemühen um gemeinsamen Einsatz von Kirche und Politik zum Wohl aller Bürger. Ebenso sei die Revitalisierung der Kapelle im Palais Modena, dem Sitz des Innenministeriums, in diesem Zusammenhang zu sehen. Schließlich würdigte der Nuntius das Bemühen Strassers um die Stärkung der Seelsorge in der Exekutive. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Während (auch kirchliche) Hilfsorganisationen die Abschiebungs-Politik Strassers kritisieren, verleiht ihn Nuntius Squicciarini das "Großkreuz des päpstlichen Gregoriusordens"

Share if you care.