ORF und RTL verlängern Programm- Rahmenvertrag bis 2006

15. Oktober 2002, 14:34
1 Posting

Garantiert enge Zusammenarbeit und Zustandekommen zahlreicher Koproduktionen

Der Rahmenvertrag zwischen dem ORF und RTL wurde Dienstag um vier Jahre bis Ende 2006 verlängert. ORF-Generaldirektorin Monika Lindner und RTL-Geschäftsführer Gerhard Zeiler unterzeichneten im Wiener ORF-Zentrum die Vertrags-Verlängerung, hieß es in einer ORF-Aussendung. Der Vertrag garantiert für die nächsten vier Jahre sowohl enge Zusammenarbeit zwischen den beiden Sendern beim Programmeinkauf als auch das Zustandekommen zahlreicher Koproduktionen im Bereich TV-Movies, Miniserien, Event-Movies, Serien und neuer Formate im Showbereich, so die Aussendung.

"Es macht Spaß"

Der vom ORF sichergestellte "adäquate Österreichanteil" bei den Koproduktionen biete "den Kreativen Österreichs eine weitere große Chance". "RTL ist in Deutschland in allen Zielgruppen Marktführer - und ein Konkurrenzsender des ORF. Mit diesem Programmrahmenvertrag stellt der ORF nicht nur sicher, einen guten, verlässlichen Partner vor allem im Film und Serienbereich zu haben, sondern attraktives Programm auch zeitgleich mit RTL senden zu können", so Lindner. Zeiler meinte: "Es macht Spaß, wenn man auch mit einem so genannten Konkurrenten weiterhin so gut zusammenarbeiten kann."

Weiterhin zu sehen

Durch die Verlängerung des Rahmenvertrags werden im ORF weitere Folgen von Kaufserien wie "Alarm für Cobra 11 - Die Autobahnpolizei" und "Dr. Stefan Frank - Der Arzt, dem die Frauen vertrauen" zu sehen sein. Bei den koproduzierten Serien garantiert die prolongierte ORF/RTL-Zusammenarbeit neue Episoden der Actionserie "Medicopter 117 - Jedes Leben zählt!", die zur Gänze in Österreich hergestellt werden. Gänzlich neu sind die derzeit gedrehte Actionserie "Wilde Engel" (mit Birgit Stauber), das "Event-Movie" "Held der Gladiatoren" sowie "Die Rettungshunde". Der ORF profitiere im Rahmen des RTL-Filmdeals aber auch bei Hollywood-Blockbustern, hieß es in der Aussendung. So erwirbt der ORF über RTL die Lizenzen für Kinohits von 20th Century Fox, darunter "Moulin Rouge" und "Anna und der König". (APA)

Share if you care.