Datenübertragung per Handschlag?

17. Oktober 2002, 17:01
1 Posting

Elektrische Signale werden durch den Körper geleitet - Realität folgt Virtualität

Ein "virtueller Handschlag" zur gesicherten Datenübertragung zwischen zwei Computern ist in Zeiten des Internets nichts Besonderes mehr. Forscher des japanischen Telefonkonzerns Nippon Telegraph and Telephone haben jetzt eine Technik entwickelt, bei der dies auch mit einem echten Handschlag zwischen zwei Menschen möglich wäre.

Noch keine Angaben zur Marktreife

Dabei kommen schwache elektrische Signale zum Einsatz, die durch den Körper geleitet werden. Verwendet werden könnte die Technik unter anderem in Mobilgeräten, und es würde auch noch funktionieren, wenn das Gerät etwa im Rucksack verstaut ist. Damit könnten sich auch Beschäftigte am Eingang zu ihrer Firma identifizieren. Wann die Technik marktreif ist, konnte ein Firmensprecher nicht sagen.(APA/AP)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.