Giftalarm auf Mallorca

15. Oktober 2002, 12:31
posten

Jugendliche stahlen Zyankali aus Museum - Inhalieren kann zum Tod führen

Nach dem Diebstahl von 60 Gramm Zyankali aus einem Museum auf Mallorca haben die Behörden der spanischen Ferieninsel Giftalarm gegeben. Unbekannte Einbrecher hatten die hochgiftige Substanz nach Presseberichten vom Dienstag aus einem Schmetterlingsmuseum in der Inselhauptstadt Palma entwendet. Die Polizei warnte davor, dass bereits das Inhalieren des Pulvers zum Tod führen könne. Das Gift war in dem Museum zur Konservierung der Schmetterlinge verwendet worden.

Die Ermittler gingen davon aus, dass es sich bei dem Einbruch um einen Lausbubenstreich handelte oder dass die Diebe das Gift für eine Droge gehalten hatten. Für einen Menschen kann bereits eine Menge von 50 Milligramm Zyankali tödlich sein. Zum Zeitpunkt der Tat fand in den angrenzenden Räumen eine Riesenparty mit 1.500 jungen Leuten teil. Die Einbrecher entwendeten auch mehrere ausgestellte Schmetterlinge aus dem Museum. (APA/dpa)

Share if you care.