Wallace und Gromit kehren auf die Bildschirme zurück

15. Oktober 2002, 15:07
1 Posting

Zehn neue Kurzfilme mit den preisgekrönten Knetgummi-Figuren

Wallace und Gromit kehren zurück. Nach sechs Jahren würden wieder zehn Kurzfilme mit den preisgekrönten Knetgummi-Figuren im Fernsehen gezeigt, teilte das Trickfilm-Studio Aardman am Dienstag in London mit. Wallace und sein Hund Gromit sollen erstmals wieder in der Folge "Cracking Contraptions" (etwa Klapprige Vehikel) im britischen Sender BBC gezeigt werden. Schöpfer des exzentrischen Duos, das schon die unglaublichsten Abenteuer bestanden hat, ist der Brite Nick Park.

Weihnachtskarten-Maschine und Snoozatron

Wallace und Gromit haben weltweit eine große Fangemeinde - bei Kindern wie bei Erwachsenen. Auch in den neuen Kurzfilmen wird Wallace bizarre Maschinen erfinden, und der kluge, aber geplagte Gromit wird sie testen müssen - von der Weihnachtskarten-Maschine bis zum Snoozatron, das Schlaflosigkeit kurieren soll.

Neuer Kino-Film geplant

Auch ohne Wallace und Gromit konnte Nick Park Erfolge vezeichnen. So war vor zwei Jahren das "Hennen-Abenteuer" "Chicken Run" ein echter Blockbuster. In diesem Streifen versuchen Hennen - ganz im Stil des Steve McQueen-Films "Gesprengte Ketten" - aus einer Legebatterie zu entkommen. Für 2004 ist wieder ein längerer Film geplant. Es soll "The Great Vegetable Plot" heißen und von Dreamworks veröffentlicht werden.

Wer BBC nicht empfangen kann oder sich einen Vorgeschmack holen möchte, kann sich die Folge "The Soccamatic" im Internet ansehen.(APA/Reuters)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.