Neues Xbox-Sicherheitssystem gecrackt

15. Oktober 2002, 09:57
posten

Mod-Chip-Hersteller und Linux-Programmierer brachten eigene Programme zum Laufen

Mod-Chip-Hersteller und Linux-Programmierer haben laut einer Meldung von ZDNet UK das neue Sicherheits-System der Microsoft Spielkonsole Xbox gecrackt. Nach Angaben einer Programmierer-Gruppe dauerte der Crack des erst vor einem Monat eingeführten neuen Sicherheits-System nur etwa eine Woche. Durch den Crack war es den Programmierern möglich ihre eigenen Programme auf der Spielkonsole zum Laufen zu bringen.

Wider den Raubkopien

Vor rund drei Wochen kamen die neuen Xbox-Konsolen in den Handel. Nach Angaben von Microsoft sollte durch die Neukonfiguration der Hardware eine Kosteneinsparung in der Produktion erzielt werden. Angenehmer Nebeneffekt dieser Aktion war allerdings auch dass Mod-Chip damit nicht mehr verwendet werden konnten. Allem Anschein nach konnten die Hersteller dieser "Crack-Chips" allerdings nun wieder aufholen. Wie die Programmierer mitteilten, war es ihnen möglich auf der Xbox eigene Software - darunter auch ein Linux-Betriebssystem - zum Laufen zu bringen.(red)

Share if you care.