OPEC garantiert ausreichende Ölversorgung auch bei Irak-Krieg

15. Oktober 2002, 06:50
posten

Weltbank will Wiederaufbau unterstützen - Bush bekräftigt Forderung nach schärferer UNO-Resolution

Washington/Doha/Kairo - OPEC-Präsident Rilwanu Lukman hat eine ausreichende Ölversorgung des Weltmarktes mit Öl auch für den Fall eines Krieges im Irak garantiert. Die Erdöl produzierenden Länder wären im Kriegsfall "bereit, die Ölförderung zu erhöhen", sagte Lukman in der katarischen Hauptstadt Doha. Die OPEC habe die Kapazitäten für eine kurzfristige Erhöhung der Fördermengen. Die Furcht vor Ölknappheit bei einem Krieg der USA gegen Irak hatte in den vergangenen Monaten den Preis für Rohöl stark steigen lassen.

Der Präsident der Weltbank, James Wolfensohn, kündigte unterdessen die Bereitschaft seiner Organisation an, nach einem möglichen Krieg den Wiederaufbau im Irak finanziell zu unterstützen. "Wir reagieren sehr schnell und sind zur Hilfe bereit, egal wo es einen Konflikt gibt", sagte Wolfensohn bei einem Besuch in Kairo. Er hoffe aber, dass sich ein Krieg vermeiden lasse.

US-Präsident George W. Bush bekräftigte unterdessen in Washington seine Forderung nach einer neuen verschärften Resolution des UNO-Sicherheitsrates gegen den Irak. "Das Ziel der Entwaffnung Saddam Husseins muss erreicht werden", sagte Bush. Die Resolution müsse klar machen, welche Konsequenzen Bagdad bei einer Missachtung zu tragen habe. Die USA fordern seit Wochen eine Resolution, die auch den Einsatz militärischer Gewalt vorsieht. Vor allem die ständigen Sicherheitsratsmitglieder Frankreich und Russland stehen dieser Forderung bisher ablehnend gegenüber.(APA)

Share if you care.