Rettungsversuch für Bohrinsel Rio de Janeiro

15. Oktober 2002, 20:24
posten

Fehler im Elektroniksystem - Sieben Arbeiter sollen sie aufrichten

Rio de Janeiro - Die Ölbohrinsel, die seit Montag vor der brasilianischen Südostküsten zu versinken drohte, geriet durch einen Fehler im Elektroniksystem in ihre bedrohlich Schräglage. Sieben Arbeiter seien auf die Bohrinsel gebracht worden, um sie wieder aufzurichten. Wie der staatliche Ölkonzern Petrobras erklärte, wurde die Ölförderung auf der etwa 100 Kilometer von der Küste entfernt im Meer errichteten Plattform eingestellt; zuletzt wurden täglich 34.000 Barrel Öl und 195.000 Kubikmeter Gas aus dem Boden geholt. Die Lagertanks der künstlichen Insel sind mit elf Millionen Litern Öl gefüllt. (AP/DER STANDARD, Printausgabe 16.10.2002)
Share if you care.