Sharon ruft Palästinenser zum Sturz von "despotischem Regime" auf

15. Oktober 2002, 09:46
6 Postings

"Kommendes Jahr ein Jahr der Wende"

Jerusalem - Der israelische Ministerpräsident Ariel Sharon hat die Palästinenser am Montag zur Ablösung der Regierung von Palästinenserpräsident Yasser Arafat aufgerufen. Vor dem Parlament in Jerusalem forderte Sharon die Auslösung des "despotischen Regimes, das Euch von einer Niederlage zur anderen führt". Unter heftigen Zwischenrufen der arabischen Parlamentarier sagte Sharon zudem: "Euer schreckliches Leid ist umsonst, Eure Opfer sind umsonst, das Blut wird umsonst vergossen, sagt endlich 'genug'."

Sharon zeigte sich überzeugt, dass "unsere palästinensischen Nachbarn von selbst zu einem historischen Wandel Israel gegenüber gelangen werden". Es bestehe eine "echte Chance, dass das kommende Jahr ein Jahr der Wende sein wird". Israel werde auf jeden positiven Wandel auf der palästinensischen Seite mit dem Bemühen um eine endgültige Friedenslösung regieren.

Hinsichtlich einer möglichen Bedrohung Israels durch den Irak forderte Sharon die Bevölkerung zur Ruhe auf. "Israel steht dieser Bedrohung nicht ohne Mittel und Taten gegenüber", sagte er. "Es gibt Grund zur Sorge, aber Israel ist auf jedes Szenario eingestellt, das unsere Feinde planen." (APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.