Ringvorlesung "Gewalt gegen Frauen" an der Uni Wien startet

14. Oktober 2002, 16:12
posten

Themen: Sexualisierte Gewalt, weibliche Genitalverstümmelung, Gewaltschutz

Wien – Am kommenden Montag, 14. Oktober beginnt am Institut für Politikwissenschaft der Universität Wien die interdisziplinäre Ringvorlesung zum Thema "Gewalt gegen Frauen im sozialen Nahraum". Die interdisziplinäre Lehrveranstaltung wird vom Verein Autonome Österreichische Frauenhäuser getragen und vom Frauenreferat der ÖH Uni Wien unterstützt.

Die Politologinnen Birgit Sauer und Sieglinde Rosenberger werden am Montag mit "Das Private ist politisch. Zur Transformation von Privatheit und Politik" in die Materie einführen. In der zwölfteiligen Reihe werden verschiedene Referentinnen zum Thema sprechen. Als weitere Schwerpunkte gelten Kinder als ZeugInnen sexualisierter Gewalt gegen die Mutter, weibliche Genitalverstümmelung sowie das Gewaltschutzgesetz.

Datum: ab Montag, 14. Oktober 2002; 16.00 bis 18.00 Uhr wöchentlich
Ort: NIG, 2.Stock, Hs.1, 1010 Wien, Universitätsstraße 7 (red)

Das gesamte Programm finden Sie unter www.aoef.at
Share if you care.